Wieviel kostet ein Grabstein?

Der Tod ist wohl das tief greifendste und traurigste Erlebnis, das einen Menschen im Leben ereilen kann. Und dennoch ist früher oder später unweigerlich jeder einmal mit dem Tod konfrontiert. Viele werden auch der Aufgabe gegenüberstehen, eine Beerdigung für Angehörige zu organisieren. Einer der wichtigsten zu beachtenden Punkte bei einer Beerdigung ist wohl der Grabstein. Er ist viel mehr als nur eine Kennzeichnung der Grabstelle. Ein Grabstein schmückt das Grab auch und was noch viel wichtiger ist, er ist ein Andenken an den Verstorbenen und dient zu einem wesentlichen Teil dem Totengedenken. Bereits seit der Antike nutzte man Grabsteine, um Grabstellen zu kennzeichnen und einen Gedenkort für Verstorbene zu haben.

Eine umfangreiche Gestaltung macht den Grabstein teurer

Grabsteine werden in allen Regionen und Religionen verwendet. Allerdings unterscheiden sich Bedeutung und Erscheinungsbild teilweise sehr stark. Grundsätzlich sind bei der Grabsteingestaltung wenig Grenzen gesetzt, in Deutschland unterliegen die Größe und das Aussehen der Steine allerdings der jeweiligen Friedhofsordnung. Grabsteine sind meist aus Natursteinen gefertigt, die aus der ganzen Welt kommen. Ein sehr beliebtes Material ist Granit. Etwa zwei Drittel der in Deutschland zu Herstellung von Grabsteinen verwendeten Steinblöcke stammen aus Indien. Den indischen Steinbrüchen wird oft nachgesagt, dass Kinderarbeit dort ein gängiges Problem darstellt. Nachdem dies bekannt wurde, reagierten viele Friedhöfe und Gemeinden und änderten ihre Satzungen dahin gehend, dass nur Grabsteine zugelassen werden, die nachweislich nicht aus Kinderarbeit stammen.

Urnengräber viel günstiger

Wieviel ein Grabstein kostet, ist abhängig von einigen Faktoren. Zum einen die Art des Grabes, für welches der Grabstein verwendet werden soll, Urnengräber sind meist günstiger als ein konventionelles Einzelgrab. Außerdem hat das verwendete Material und die Form Einfluss auf den Preis. Auch die Länge des Textes, die auf dem Stein stehen soll bestimmt den Preis. Ein einfacher Grabstein für ein Urnengrab ist für etwa 700 Euro erhältlich. Für einen Grabstein, der ein Einzelgrab schmücken soll, werden schon etwa 1.000 Euro fällig. Allerdings sind die Preise nach oben noch weit ausbaubar, man kann sich auch einen Grabstein für 5.000 Euro und mehr kaufen.

Both comments and pings are currently closed.

One Response to “Wieviel kostet ein Grabstein?”

  1. [...] beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox [...]

Free T-Mobile phones on sale | Thanks to Best Savings Accounts, Conveyancing Fees and Used Cars