Wieviel kostet ein Mops?

Es gibt Menschen, die kaufen sich einen Hund, weil sie allein sind oder die Tiere einfach sehr gern mögen, sich viel bewegen und aktiver werden möchten. Für diese kommt es meistens nicht darauf an, welchen Hund sie sich zulegen. Es gibt aber auch Leute, für die spielt das Aussehen des Hundes eine große Rolle. Für diese kommt eigentlich nur ein reinrassiger Hund infrage. Beliebte Rassen sind beispielsweise der Golden Retriever oder der Labrador. Manche Menschen möchten aber lieber einen kleineren Hund haben. Für diese kommt vielleicht ein Kooikerhondje infrage. Ein Hund, der schon lange als Modehund gilt, ist der Mops. Mit seinem markanten Aussehen begeistert er viele Hundeliebhaber.

Der Mops, ein Kaisershund

De Mops stammt ursprünglich aus dem Kaiserreich China. Er galt als kaiserlicher Hund und nur der Kaiser hatte das Recht, ihn anzufassen. Das Wesen des Mops ist im Allgemeinen fröhlich und lebhaft. Die Rasse neigt zu Übergewicht, deshalb sollte man als Halter ganz genau darauf achten, welches und wieviel Futter man seinem Hund gibt. Oft unterschätzt der Kleine Gefahrensituationen. Er ist sehr mutig und nähert sich beispielsweise auch größeren aggressiven Hunden.

Achtung bei der Züchterwahl!

Wer sich einen Mops zulegen möchte, fragt sich natürlich: Wieviel kostet ein Mops? Wie jede Hunderasse hat auch ein Mops seinen Preis. Wie beispielsweise auch beim Kooikerhondje liegt dieser um die 1500 Euro. Natürlich bekommt man einen Mops auch billiger, aber bei niedrigen Preisen muss man leider immer davon ausgehen, dass der Züchter die Tiere nicht artgerecht gehalten hat. Deshalb sollte man lieber mehr Geld ausgeben, mit dem guten Gewissen, das Tier von einem seriösen Züchter gekauft zu haben. Man merkt dann natürlich auch in dem Wesen des Tieres, woher es stammt.

Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

Free T-Mobile phones on sale | Thanks to Best Savings Accounts, Conveyancing Fees and Used Cars